Bananeneis

Mein Süßspeisenproblem kennt ihr: Ich mag das genau sein, abwiegen, auf die richtigen Temperaturen achten und exakt arbeiten nicht. Deshalb verzücken mich solche Rezepte:

Zutaten für eine Portion:

  • eine Banane.

Diese Banane in Scheiben schneiden und einfrieren. Dann die gefrorene Banane in einem Blender so lange pürieren, bis es cremiges Eis wird. Auf userealbutter ist das genau beschrieben – es dauert ein Zeiterl, aber lasst euch nicht demotivieren. So gegen Ende haben wir dann einen Schoko-Elefanten mit reingeworfen, das Resultat war also Chocolate Chip Bananeneis. Man kann auch Erdnussbutter oder Nutella oder Kakaopulver reintun, was man halt mag.

Advertisements