Herbstsalat

letztens Glück gehabt bei der Salatzutaten-Kombi, ich will sie euch nicht vorenthalten:

  • 1 Kohlrabi, in feine Scheiben geschnitten für den Crunch
  • 2 große Hand voll Rucola
  • 1/2 Granatapfel
  • 1/2 Bund Dille
  • Olivenöl, Rotweinessig und Salz
  • Krabben

Granatapfel entkernen. Dazu halbiert man ihn, stellt eine Schüssel in das Waschbecken, hält den Granatapfel mit der angeschnittenen Seite nach unten in einer Hand fest, mit der anderen klopft man mit einem großen Kochlöffel fest drauf, dann purzeln die Kerne durch die Finger in die Schüssel. Am Schluss noch etwaige Häutchen von den Kernen entfernen. Ich finde, Granatapfelkerne machen sich ausgezeichnet im Salat. Sie haben im Herbst/Winter Saison, sind schön säuerlich (dann braucht man nicht so viel Essig), sind ein toller Farbtupfer und schmecken gut. Mittlerweile kriegt man sie auch schon beim Hofer, da sind sie gar nicht teuer. Am Brunnenmarkt gibt es sie auch günstig.

Für den Salat den Kohlrabi in eine große Schüssel geben und salzen. Die Dille abzupfen und grob hacken. Dill, Rucola und Granatapfelkerne zum Kohl geben, Krabben abspülen und dazugeben. Mit Olivenöl und Rotweinessig marinieren, abschmecken. Mit Weißbrot servieren. Mit Halloumi ergibt der Salat eine Mahlzeit für zwei Personen.

Advertisements